Der Influencer

Influencer

Hallo Moin. Es wird mal wieder Zeit für ein paar Anekdoten aus der Familie. Wenn du wissen möchtest wie ich an der Fleischtheke im örtlichen Supermarkt begrüßt werde. Wenn es dich interessiert, warum meine Zwerge hinten im Auto „Du Affe“ rufen und warum unser alter Bekannter, der Tip-Toi Stift, noch lange nicht genug hat, dann lies weiter.


1. Die Fleischtheke

Ich war mal wieder mit meiner Frau einkaufen. Jedes mal fällt mir dann wieder ein, warum ich eigentlich zu Hause bleiben wollte. Ich bin eigentlich nur dafür da den Einkaufswagen zu bewachen. Nicht das ihn jemand klauen würde. Aber schieben darf ich ihn auch nur selten und sollte Not am Mann ist. So schlenderte ich durch die Reihen Richtung Fleischtheke. Im Zentrum der Wurst wurde mir sogleich und ohne Worte eine schöne Scheibe Fleisch von der freundlichen Fleischwarenfachverkäuferin gereicht. Moment mal. Mache ich denn so einen bedürftigen Eindruck? Andererseits, nach Aldi, Lidl, Penny und jetzt Famila, hatte ich mir die Wurst schwer verdient.

2. Der Affe

Neulich fuhr ich meine bezaubernden Kinder im Auto meiner Frau durch die Gegend. TR4 beschäftige sich friedlich mit seinem Feuerwehrmann Sam Fahrzeug. TE2 schmökerte in ihrem Conny Buch, da musste ich plötzlich bremsen. Die Stimmung auf der hinteren Sitzreihe schlug sofort um. Anstatt Harmonie kam aus beiden Kehlen gleichzeitig ein lautes „Du Affe!“ Was war da denn passiert? Es dauerte ein bisschen aber durch meine geniale Kombinationsfähigkeit kam ich zu dem Schluss, dass nicht ich, sondern vielmehr der andere Verkehrsteilnehmer gemeint war. Scheinbar wurden an anderer Stelle, andere Verkehrsteilnehmer durch Teile unserer Familie als Affe tituliert.
Wir fuhren dann mit fröhlichen Wiederholungen von „Du Affe“ nach Hause.

3. Der Influencer

Es soll ja Leute geben die sich als Influencer sehen. 16k Follower bei Instagram? Kann nur ein Influencer sein! Die Fleischscheibe von heute Morgen mit der Kamera ins rechte Licht gerückt? Kann nur ein Influencer sein. Bei uns im Haus gibt es genau einen Influencer und das ist der WLAN Router. Drohe ich mit dem Entfernen des Netzwerkkabels, wird plötzlich wie von Zauberhand die Wäsche gemacht, pubertierende Teenies finden auf einmal den Weg vom Bett ins Badezimmer. Möchte ich mit einem meiner Kinder reden, ziehe ich das Kabel. Eine Minute später stehen sie da: „das Internet ist kaputt!“ Ich wäre auch so gern ein bisschen wie unser Router. Ein Influencer. Aber bitte nicht mit Influenza verwechseln. Die wollen wir hier nicht haben.

4. Der Tip-Toi Stift hat immer noch nicht genug

Eines schönen Tages, ich denke es war ein Samstag, fand ich mich schon weit vor Sonnenaufgang im Wohnzimmer wieder. Die Kinder spielten fröhlich. Ich, als Aufsichtsperson, döste noch ein bisschen rum. Verantwortung zu tragen ist schließlich kein Zuckerschlecken.
Plötzlich tönte es wieder aus dem Tip-Toi Stift mit greller Stimme: „Das Endoskop… das Endoskop… das Endoskop… .“ Schlagartig war ich hellwach. Denn Endoskopie mag keiner. Zum Glück war es nur der Stift den TE2 immer wieder über die Tierärztin im Zoo Buch hielt. Unter ohrenbetäubenden, „Auf dem OP Tisch führt, auf dem OP Tisch führt, auf dem …. “, machte ich mich auf den Weg das Frühstück vorzubereiten. Ohne Endoskop.

5. Das Preisschild

Letztens musste ich mal wieder zum Rapport bei meiner Frau antreten. Normalerweise muss ich dann erklären, warum die Socken nicht abgekrempelt sind oder was die rosa Wäsche in der weißen Wäsche zu Suchen hat. Diesmal wurde mir der neue Pullover meines Sohnes vorgehalten. Mit angehängtem Preisschild. Das alleine wäre ja nicht allzu schlimm. Nur habe ich TR4 den Pullover Tags zuvor angezogen. Also war er mit seinem Preisschild den ganzen Tag unterwegs. Im Kindergarten. Bei seinem ersten Date mit seiner Kindergartenfreundin und zu Hause. Klasse Arbeit, Herr Dorfworker. Was mich ein wenig stutzig macht, der kleine Mann hat panische Angst vor Reißverschlüssen. Die dürfen ihn nicht berühren. Aber das Preisschild, dass normalerweise kratzen müsste, dass ist kein Problem? Sehr merkwürdig!

Preisschild

#NeverStopExploring
#NordischbyNature



{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}

Hallo Moin, schön das Du mich auf meiner Seite besucht hast. Ich hoffe du hattest Spaß und wir können jetzt Dein Projekt beginnen. Oder Du schaust mal bei mir in den sozialen Netzwerken vorbei.
       
  •    
  •