Morden im Norden - Bücher die Du als Nordic-Wannabe gelesen haben musst. Teil 1

Skandinavische Romane - Was Du als Nordic-Wannabe lesen musst

Hallo Moin. Wenn Du so ein richtiger "Nordic-Wannabe" sein möchtest, führt kein Weg an skandinavischer Literatur vorbei. Morden im Norden! Aus dem Sortiment meiner gelesen Bücher, zeige ich Dir, welche Du unbedingt gelesen haben solltest. Aber zieh dich warm an und lass das Licht an. Unter dem Sofa solltest Du vielleicht auch nochmal nachschauen. Nein. Nicht wegen den Chips von gestern Abend. Viel Spaß.


1. Stig Larsson - Millenium Triologie

Als ich anfing in Dänemark zu arbeiten, saugte ich jedes Schriftstück auf, um die Sprache zu lernen. Zeitungen, Klatschmagazine, Dokumente. Zufällig stolperte ich über den schwedischen Schriftsteller Stieg Larsson. Leider gab es den zu dieser Zeit noch nicht in deutscher Sprache, aber der Titel zog mich sofort magisch an. Logisch, dass ich die deutsche Übersetzung sofort an mich riss. Seitdem bin ich großer Fan von nordischer Krimiliteratur. Heute erzähle ich Dir, welche Du unbedingt Lesen solltest.

Wie oben erwähnt, ist Stieg Larsson einer der Klassiker. Larsson verstarb aber leider viel zu früh an Krebs. Die Millennium Trilogie wurde posthum veröffentlicht. Angeblich war die Reihe auf zehn Bände angelegt, aber nach einem Erbschaftsstreit um die nachfolgenden Romane ist es ruhig geworden. Der Journalist Michael Blomqvist wird beauftragt, das spurlose Verschwinden einer jungen Frau vor langer Zeit aufzuklären. Unterstützung erhält er von der Hackerin Lisbeth Salander. Bald schweben beide in höchster Gefahr. Sie kommen einem Mädchenhändlerin auf die Spur, der bis in höchste Regierungskreise reicht. Besonders die Hackerin Lisbeth hat als Charakter durchaus ihren Reiz und befeuert die Geschichte. Sehr spannend für deinen Einstieg in die skandinavischen Krimis.

Stig Larsson - Millenium Triologie

Die Millenium Triologie wurde auch erfolgreich in Skandinavien verfilmt und lief im deutschen Fernsehen auf ZDF. So erfolgreich, dass es in Amerika mit Daniel Craig in der Hauptrolle neu verfilmt wurde. Obwohl die amerikanische Fassung nicht schlecht ist, mein Favorit bleibt die skandinavische Ausgabe.

2. Jussi Adler-Olsen - Sonderabteilung Q

Aus dänischer Sicht empfehle ich den Autor Jussi Adler Olsen. Mittlerweile auch in Deutschland ein Begriff. Seine Krimis um die Sonderabteilung Q in Kopenhagen mit den unwiderstehlichen Charakteren Carl, dem undurchsichtigen Syrer Assad und der multiplen Rose, erreichen mittlerweile auch hier Kultstatus. Carl wurde nach einem Einsatz, der einem Kollegen das Leben kostete und einen anderen in den Rollstuhl hievte, in den Keller abkommandiert. Ihm zur Seite steht Assad. Auch nach Lesen aller Bänder weiß man nicht wirklich, wo Assad herkommt und welche Vorgeschichte er hat. Auf alle Fälle unterhält er die Leser mit völlig verkehrt übersetzten Sprüchen und starkem Kaffee. Rose, die Assistentin, ist eine multiple Persönlichkeit, die gerne in den Personen ihrer Schwestern erscheint. Warum das so ist, erfährst du leider erst im letzten Teil. Angesiedelt in Kopenhagen ermittelt das Team in unaufgeklärten Fällen die als unlösbar gelten. Aber auch auf Bornholm wurden Jussi und seine illustre Truppe schon gesehen. Gleich im ersten Teil verschwindet eine Passagierin von der Rødby-Puttgarden Fähre. Welch ein Zufall, dass ich mit dieser jeden Tag zur Arbeit fahre. Andere Romane wie das "Alphabethaus" und "Übernahme" spielen zwar nicht in Dänemark, sind aber trotzdem äußerst Lesenswert. Fazit: Sonderafdeling Q = Sonderabteilung Kult

Jussi Adler Olsen - Sonderabteilung Q

3. Henning Mankell - Kurt Wallander

Ein Klassiker, den eigentlich jeder kennen müsste, ist der Schwede Henning Mankell. Kult-Krimis um den Schrulligen Kommissar Kurt Wallander. Mir gefällt besonders die bilderreichen Beschreibungen der Regionen Schonen und Ystad. Dort kann man auch wunderbar Führungen durch die Wallander Stadt machen. Natürlich mit Bezug auf die Krimis. Besonders reizvoll sind die verschiedenen Handlungsstänge um Kurt und seine Tochter, deren Beziehung sich stetig weiter entwickelt. Kurt Wallander wurde natürlich auch verfilmt. Auch in unterschiedlichen Fassungen. Hier ziehe ich die schwedische Fassung der Englischen vor. Leider driftete Kurt Wallander zum Ende der Krimireihe in die Demenz ab, sodass keine neuen Teile zu erwarten sind. Fazit: Idyllisch geschrieben. Leichte Kost.

Ausserhalb der Reihe gibt es von Hennig Mankell "Der Chinese". Eine atemberaubende Geschichte über Rache, die über Kontinente und Generationen hinweg spielt. Sehr empfehlenswert.

Henning Mankell

4. Per und Maj Sjöwall - Kommissar Beck

Wer es ein bisschen ruhiger mag, sollte sich mal die Kommissar Beck Romane und Filme anschauen. Angesiedelt in Stockholm, geht es hier eher etwas gemütlicher zu. Kommissar Beck und sein schrulliger Nachbar auf dem Balkon sind schon eine Marke für sich. Hinzu kommt ein interessantes Ermittlerteam mit Grunwald Larsson, der den Gegenpol zu Martin Beck darstellt. Eine Hintergrundgeschichte, die die Beziehung zu seiner Tochter abhandelt und den Tod seines Sohnes, der erschossen wurde. Kommissar Beck von Per und Maj Sjöwall sind der Inbegriff des Schwedenkrimis: Tatort ähnlich. Mit viel Glück läuft auch ein Kommissar Beck auf dem Ersten. Nach dem Tatort. Freitag Nacht.

5. Mats Strandberg - Die Überfahrt

Ebenfalls aus Schweden kommt Mats Strandberg mit den Roman "Die Überfahrt". Anfangs war ich etwas skeptisch. Dünne Beschreibung und eine Fähre auf dem Cover. Mmh. Fähre fahre ich eigentlich genug. Im Laufe der Geschichte mit vielen Handlungssträngen, entwickelt sich aber ein rasanter Kampf ums Überleben. Absoluter Horror. Auf einem Schiff eingesperrt zu sein. Ohne Fluchtmöglichkeit. Nach dem offenen Ende wirst du wissen, warum Mats als schwedischer Stephen King gefeiert wird. Fazit: Newcomer, mehr davon!

6. Arne Dahl - A-Gruppe

Vielen sicherlich auch ein Begriff: Arne Dahl mit der Krimireihe um die außergewöhnlichen Ermittler Paul Hjelm und Kerstin Holm. Die die sogenannte A-Gruppe anführen. Eine Sonderermittlungsgruppe der schwedischen Polizei. Wunderbar gezeichnete Charaktere mit völlig unterschiedlichen Facetten halten stets die Spannung hoch. Artur Söderstedt, der finnische Anwalt, Jorge Chávez mit dem südländischen Touch und Gunnar Nyberg. Ehemaliger Mister Schweden. Ein Riese mit Tiefgang. Um nur mal ein paar der Ermittler zu nennen. Auch hier mag ich besonders die Hintergrundgeschichten der einzelnen Ermittler. Selbstverständlich sind die Fälle äußerst spannend und abwechslungsreich. Natürlich wurden diese Romane auch verfilmt. Ihr Lesemuffel! Es geht doch nichts über so ein richtig schönes E-Book. Um Paul und seine Kollegen sind bisher 11 Romane erschienen. Eine Fortsetzung erfolgte unter anderer Konstellation als Europol. Fazit: Solide Krimikost.

7. Erik Axel Sund

Ein besonderer Leckerbissen schwedischer Kriminalkunst ist die Victoria Bergmann Reihe von Erik Axel Sund. Aber bitte seid gewarnt. Diese Reihe ist nichts für schwache Nerven. Erzählt wird die Geschichte von Victoria, einer Psychologin, die als Kind missbraucht wurde und in die Ermittlungen um einer Reihe Morde an Kindern involviert wird. Im Verlaufe der drei Bücher wirst Du nicht mehr wissen, wo oben und unten ist. Auch die Beziehung von Victoria zur Ermittlerin Jeanette weiß durchaus zu gefallen. Fazit: Starker Tobak. Nichts für schwache Nerven und äußerst brutal.

Erik Axel Sund - Krähenmädchen

8. Liza Marklund - Annika Bengtsson Reihe

Eher gemütlich geht es wieder bei Liza Marklund zu. Die Geschichten um die Reporterin Annika Bengtsson sind eher leichte Kost. Die Fälle laufen eher nebenbei. Im Vordergrund steht die Geschichte um Annika, zweifache Mutter, die um ihren Job bei der Zeitung kämpft und nebenbei noch ihre privaten Probleme lösen muss. Zum Beispiel die Trennung von Ihrem Mann und dem Kampf gegen die Schwiegereltern, denen sie nie gut genug war. Aber das ist nur der Auftakt zu etlichen abwechslungsreiche Abenteuer und vielen privaten Schicksalsschlägen. Fazit: liest sich so weg.

9. Camilla Läckberg - Fjällbacken Reihe

Aus der Großstadt raus in die schwedische Idylle? Dann wäre eventuell Camilla Läckberg etwas für Dich. In den Krimis um die Schriftstellerin Erika Falck und ihrem Mann, dem Polizisten Patrick, geht es ländlich zu. Im beschaulichen Fjällbacken stolpert Erika durch Zufall von einem Fall in den anderen. Selbstverständlich werden Patrick und Erika ein Paar und nicht nur einmal gerät Patrick um der Ermittlungen seiner Freundin in eine Zwickmühle. Bisher sind 10 Bände der Fjällbacka (Nicht mit der Textilmarke Fjällraven verwechseln) Reihe erschienen. Fazit: Auch hier leichte Krimikost mit hohem Unterhaltungswert.

10. Lotte und Søren Hammer

Zum Schluss von Teil eins noch einmal richtig starker Tobak. Lotte und Søren Hammer. Ein dänisches Geschwisterpaar mit dem Roman "Schweinehunde". Ein fieser Mörder macht Jagd auf Pädophile. Das erste Opfer finden die Ermittler aufgehangen in einer Schulsporthalle. Das Team muss gegen etliche Widrigkeiten während der Ermittlungen ankämpfen. Zeugen können sich mit dem Mörder identifizieren und unterstützen die Ermittlungen nicht. In sich ein Konflikt, denn bei Kindern hört der Spaß auf. Nur Lesen, wenn du kein schwaches Herz hast. Fazit: Absolut Lesenswert. Gerne mehr davon.

Hammer - Schweinehunde

Dem einen oder anderen wird in dieser Aufzählung der Schwede Hakån Nesser fehlen. Ich habe ihn angelesen, wurde aber nie richtig warm. Zum einen Spielen seine Bücher in einer fiktiven Umgebung, die mich eher an die Region Flandern erinnern, zum anderen wurde ich mit den Charakteren nie warm.

Das soll es erstmal zu Teil Eins meiner nordischen Literatur Vorliebe gewesen sein. Im zweiten Teil stelle ich euch einen Norweger vor, der Jussi in nichts nachsteht. Außerdem ein Schwede mit historischen Romanen. Auch nicht schlecht. Und ganz wichtig: Ein alter Mann, der aus dem Fenster stieg und seine Nachfolgerin. Natürlich habe ich alle Bücher selber gelesen! #NeverStopExploring
#NordischbyNature

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}

Schön das Du mich besucht hast. Ich hoffe Dir hat es gefallen und Du schaust bald mal wieder rein. Natürlich kannst auch meinen Newsletter abonnieren oder Du folgst mir in einem der sozialen Netzwerke. Damit bleibst Du immer auf dem Laufendem und erfährst als erster wenn es Neuigkeiten gibt. Natürlich freue ich mich auch über Euer Feedback. Ich freue mich immer über neue Follower und lerne gerne neue Leute kennen.
       
  •    
  •